header_110.jpg

Die Kanzlei Buse Heberer Fromm ist die einzige größere deutsche Wirtschaftskanzlei mit Präsenz in Australien. Sie tritt gemeinsam mit der australischen Kanzlei DibbsBarker auf.

Unser Team im European Desk besteht aus einer Reihe von deutschsprachigen Juristen (Rechtsanwalt oder Solicitors und einem Notar), die in unserem Büro in Sydney tätig sind. Es wird ergänzt durch eine große Anzahl von Kollegen von DibbsBarker, die je nach Expertise hinzugezogen werden. Aus Deutschland wird der European Desk durch Kollegen von Buse Heberer Fromm in Berlin, Düsseldorf, Essen, Hamburg, Frankfurt und München unterstützt, die entweder am European Desk in Sydney gearbeitet haben, einen Master of Law in Australien erworben haben oder im deutsch-australischen Geschäft tätig waren.

Regelmäßig werden wir mit positivem client feedback bedacht.

Ansprechpartner ist Prof. Dr. Wolfgang Babeck, Partner und Leiter des Standortes Sydney. Als Rechtsanwalt und Solicitor beraten er und sein Team seit 15 Jahren deutsche, schweizerische und österreichische Unternehmen bei ihrem Eintritt und ihren Aktivitäten im den australischen Markt. Wolfgang Babeck ist in Deutschland, Australien und England & Wales als Rechtsanwalt zugelassen. Als Vorstandsmitglied und ehemaliger Chairman unterstützt er die deutsch-australischen Industrie- und Handelskammer sowie die International Section des Law Council of Australia.
Der Tätigkeitsschwerpunkt in Australien liegt in der Beratung europäischer Unternehmen zu folgenden Themen:

  • Entwicklung einer Eintrittsstrategie in den australischen Markt,
  • Firmengründung
  • Beschäftigung von Management und Personal
  • Akquisition eines australischen Unternehmens,
  • Durchführung einer rechtlichen Due Diligence in Australien,
  • Ausdehnung einer bereits bestehenden Firmenpräsenz in Australien,
  • Abschluss von Distributionsverträgen und/oder Handelsvertreterverträgen,
  • Prozesse in Australien.

Häufige Fragen im Rahmen dieser Beratung sind,

  • wie ein Unternehmenskauf erfolgreich durchgeführt wird,
  • wie staatliche Zuschüsse erfolgreich beantragt werden können,
  • wie ein Tenderverfahren in Australien durchgeführt wird,
  • wie Geldforderungen eingetrieben werden können,
  • wie ein Prozess in Australien geführt wird,
  • wie venture capital und private equity in Australien strukturiert sind.


Dabei werden die folgenden (Rechts-)Gebiete national wie international berührt:

  • Arbeitsrecht
  • Bankrecht und Finanzrecht
  • Energierecht und erneuerbare Energien (Solar, Wind und Biomass)
  • Firmengründung in Australien
  • Gewerblicher Rechtsschutz (Marken und Copyright)
  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Insolvenz und Geldforderungen
  • Immobilienrecht und Immobilienfinanzierung
  • IT- und Telekommunikationsrecht
  • Konsumgüter und Industriegüter
  • Neue Technologien
  • Notariat
  • Medizintechnik und Pharma
  • Produkthaftungsrecht
  • Projektgeschäft und Infrastrukturvorhaben
  • Prozessrecht und Verfahrensrecht
  • Reiserecht
  • Schiedsgerichtsverfahren
  • Steuerrecht
  • Trademarks und Copyright
  • Transportrecht (Aviation, Logistic, Rail und Automotive)
  • Versicherungsrecht